Inhalt

Aktuelle Nachrichten

28.06.2021

Der Uganda-Team Infobrief Nr.2/2021: Die Coronasituation in Kayunga

Liebe Mitglieder und Freunde des Uganda-Teams,             im Januar haben wir den Infobrief Nr.1/2021 verschickt und optimistisch angekündigt, dass es am Anfang eines jeden Quartals einen geben soll. Wie so häufig kam dann aber etwas dazwischen … Das Thema für Nr. 2 stand schon lange fest: Die Corona-Situation in Uganda und speziell in Kayunga. Wahrscheinlich lag es genau daran: Obwohl wir nicht viel über die Auswirkungen der Coronapandemie in Uganda in deutschen Medien hören oder lesen können, stecken die dortigen Verwaltungen doch bis über beide Ohren in Arbeit, um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen und gleichzeitig die Auswirkungen auf Gesellschaft und Wirtschaft so gering wie möglich zu halten. Angesichts der begrenzten Ressourcen eine wahrhaft große und schwierige Aufgabe. Wir haben deshalb trotz mehrfacher Bitte lange gebraucht, um relevante Informationen zum Stand in Kayunga zu bekommen. Mit dem nicht erfreulichen Ergebnis, dass wir jetzt, Mitte Juni 2021, berichten müssen, dass eine weitere Infektionswelle über Uganda rollt, die schneller ansteigt als die vorherige und die erneut einschneidende Maßnahmen erforderlich macht. Vor vier Wochen hätte unser Bericht viel hoffnungsvoller ausgesehen. Mehr dazu auf der folgenden Seite.

Weiterlesen …

16.01.2021

Der Uganda-Team Infobrief

Liebe Mitglieder und Freunde des Uganda-Teams,             Wir haben eine alte Sache neu aufgelegt: den Infobrief des Uganda-Team e.V. Dieses Thema haben wir auf der letzten außerordentlichen Mitgliederversammlung am 16. Dezember 2020 diskutiert, und ein Mitglied machte den Vorschlag, regelmäßig einen Infobrief zu erstellen, der sich jeweils einem Schwerpunktthema widmet. Die Idee haben wir gerne aufgegriffen, deshalb erscheint hier heute der erste Infobrief. Er soll regelmäßig einmal im Quartal erscheinen und Themen aus unserer Vereinsarbeit und Schwerpunktinformationen aus Witzenhausen und/oder Kayunga enthalten. Heute geht es um unseren Förderantrag an Engagement Global zur Corona-Pandemiehilfe für Kayunga.

Weiterlesen …

Verhaltensregeln

Hier ein paar von uns angewendeten Verhaltensregeln zu dem Umgang mit Lebensmitteln, zu diversen Krankheitserregern und sonstigen. Da Uganda recht hoch liegt, gibt es im Gegensatz zu anderen afrikanischen Ländern nur wenige Probleme mit Schlangen, Skorpionen und anderem lästigem Viehzeug. Natürlich kommen die aber auch vor und so sollte man bei seinen Taten entsprechende Vorsicht walten lassen

Weiterlesen …

Krankheiten

Wenn man in ein afrikanisches Land, wie z.B. Uganda reist, sollte man wissen, welche Krankheiten einem begegnen können und wie man sich impfen oder schützen kann. Auf dieser Seite sind die wichtigsten Krankheiten aufgeführt. Die dazu nötigen Impfungen sind auf der Seite "Impfungen" zu finden.

 

Die Beschreibung dieser Krankheiten soll Keinem bange machen. Von uns ist kaum jemand krank geworden und die wenigen Ausnahmen beschränkten sich auf leichte Krankheiten, die hier gar nicht aufgeführt sind.

Weiterlesen …

Impfungen

Wenn man in ein afrikanisches Land, wie z.B. Uganda reist, sollte man wissen, welche Krankheiten einem

begegnen können und wie man sich impfen oder schützen kann. Auf dieser Seite sind die wichtigsten

Impfungen aufgeführt.

Weiterlesen …

Reiseapotheke

Die Reiseapotheke sollte einerseits Mittel zur Selbstbehandlung von unkomplizierten Erkrankungen und Verletzungen enthalten, andererseits eine ausreichende Menge der Medikamente, die man ständig einnehmen muss.

 

Ist man in einer Gruppe unterwegs, kann man einmal eine individuelle und eine Gruppen-Reiseapotheke zusammenstellen.

Weiterlesen …

Checkliste

Eine Reise nach Afrika ist ja nicht alltäglich. Daher fragt man sich schon, was muss ich mitnehmen, was macht Sinn und worauf sollte ich besser verzichten?

 

Um die Antwort auf diese Frage etwas zu erleichtern, haben wir im Laufe der Jahre eine Checkliste entwickelt. Natürlich ist jedem etwas anderes wichtig und daher muss jeder Reisende seine Checkliste individuell anpassen. Auch spielen Ort und Dauer einer Reise eine wichtige Rolle. Wir haben in unserer Checkliste erst einmal alles aufgenommen, was unseren Mitgliedern wichtig war. Es bleibt jedem selbst überlassen, was davon für einen selbst wichtig ist.

 

Auf eine Aufstellung der selbstverständlichen Gegenstände wie z.B. Handtücher, Zahnbürste etc. haben wir verzichtet.

Weiterlesen …