Inhalt

Aktuelle Nachrichten

07.04.2019

Solarstraßenlampen für Kayunga - ASA-Kommunalprojekt gestartet

Müde und etwas erstaunt über die niedrigen Temperaturen, aber neugierig auf Deutschland, so sind Rajab Kasujja und Rodney Kibwika, die beiden Teilnehmer am ASA-Kommunal-Projekt, am 1. April in Witzenhausen angekommen. Isabella Junker und Wolfgang Geisenberger haben sie vom Flughafen in Frankfurt abgeholt. Ungefähr zur gleichen Zeit kamen Sophie Scheller und Yannik Woll, die beiden deutschen Teilnehmer, in Witzenhausen an und wurden von Dirk Junker, Kolja Braun und Peter Oesterlin begrüßt.

Weiterlesen …

27.11.2018

Solarstraßenlampen für Kayunga

Während eines 6-monatigen Projektpraktikums soll im Jahr 2019 die Durchführbarkeit eines Solarlampenprojekts in der Witzenhäuser Partnerstadt Kayunga (Uganda) geprüft werden. In einer vorangestellten dreimonatigen Praktikumsphase in Witzenhausen sollen sich je zwei Teilnehmer aus Uganda sowie Deutschland mit erneuerbaren Energien und Solartechnik vertraut machen. Die nachgelagerte dreimonatige Projektphase in Uganda dient der Durchführung der Studie zu solarbetriebenen Straßenlaternen.

Weiterlesen …

Kayunga Community Development Association; KCDA

KCDADie NGO "Kayunga Community Development Association" (KCDA) ist seit etwa 2004 der wichtigste Kooperationspartner des Uganda-Teams. Die meisten Mitglieder dieser NGO waren bereits seit 1993 in der Beziehung zwischen Witzenhausen und Kayunga einbezogen, teilweise in Vorgängerorganisationen, die jedoch so nicht mehr existieren und zum Teil zu stark von der politischen Seite abhängig waren.

 

Weiterlesen …

Stadt Kayunga und Stadt Witzenhausen

Rathaus am MarktplatzNatürlich ist für eine Städtepartnerschaft die Bereitschaft der Städte nötig. Das Uganda-Team freut sich daher über die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung beider Städte und den politischen Akteuren.

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen …

Städtepartnerschaftsverein der Stadt Witzenhausen

Gemeinsamer Aufruf für Spenden nach dem Hagelsturm in KayungaIm September 2008 hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Witzenhausen beschlossen, die Aufgaben der Städtepartnerschaftskommission auf einen Verein zu übertragen.
Am 7.11.2008 wurde der neue Verein "Städtepartnerschaften der Stadt Witzenhausen e.V." gegründet.

 

 

Weiterlesen …

Co-ordination committee in Kayunga

CoCo in KayungaAuch in Kayunga wurde überlegt, wie man eine Partnerschaft mit Witzenhausen so aufbauen kann, dass möglichst viele Menschen daran teilhaben können. Um möglichst unabhängig von politischen Umstrukturierungen zu sein, wurde bereits 1994 über die Stadt Kayunga das Co-ordination committee gegründet.

 

 

 

Weiterlesen …

Kindergärten der Stadt Witzenhausen

Muzungu!!!Gemeinsam mit den städtischen Kindergärten von Witzenhausen hat das Uganda-Team 1996 erstmals das Projekt "Kinder helfen Kindern" gestartet. Die Idee war, dass Kinder aus Witzenhausen und Umgebung zum Martinstag Kleinigkeiten, wie Schreibmaterial und anderes zum Schulanfang für Kinder in Kayunga sammeln.

 

 

 

Weiterlesen …

Herr Heinz Georg ("Hand in Hand")

Herr GeorgEs muss im Sommer 1997 gewesen sein, dass Herr Heinz Georg aus Frankfurt auf das Uganda-Team aufmerksam wurde. Herr Georg Interesse an Ostafrika rührte von seiner langjährigen Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit her und er reiste mit den Mitgliedern der Multiplikatorenreise 1997 erstmals mit nach Kayunga, um sich ein eigenes Bild zu verschaffen.

 

 

 

Weiterlesen …

Missionswerk FROHE BOTSCHAFT in Großalmerode MFB

Gemeinsam für KayungaDas Missionswerk Frohe Botschaft (MFB) ist eine christlich-humanitäre Hilfsorganisation, die seit 1962 in Uganda arbeitet. Schon oft ist die Frage an das Uganda-Team herangetragen  worden, ob wir auch Patenschaften vermitteln. Dies mussten wir bisher verneinen, da wir weder die nötige Infrastruktur, noch ausreichend Erfahrung dafür haben.

 

 

 

Weiterlesen …

evangelischer Freiwilligendienst Diakonie Hessen

tl_files/uganda_team/Weltwaerts/Bild3.gif

Eine wertvolle Kooperation hat sich 2008 für das Uganda-Team mit den evangelischen Freiwilligendienste Diakonie Hessen entwickelt.

 

 

Weiterlesen …