Inhalt

Aktuelle Nachrichten

03.08.2021

Projekt für Coronaunterstützung für Kayunga genehmigt

Erfolg! Engagement Global mit seiner Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat uns am 26. Juli eine Nachricht geschickt, dass unser Projektantrag im Rahmen des Corona-Solidarpakets angenommen worden ist. Jetzt muss noch der Weiterleitungsvertrag unterschrieben werden und dann können wir und die Stadt Witzenhausen loslegen.

Weiterlesen …

28.06.2021

Der Uganda-Team Infobrief Nr.2/2021: Die Coronasituation in Kayunga

Liebe Mitglieder und Freunde des Uganda-Teams,             im Januar haben wir den Infobrief Nr.1/2021 verschickt und optimistisch angekündigt, dass es am Anfang eines jeden Quartals einen geben soll. Wie so häufig kam dann aber etwas dazwischen … Das Thema für Nr. 2 stand schon lange fest: Die Corona-Situation in Uganda und speziell in Kayunga. Wahrscheinlich lag es genau daran: Obwohl wir nicht viel über die Auswirkungen der Coronapandemie in Uganda in deutschen Medien hören oder lesen können, stecken die dortigen Verwaltungen doch bis über beide Ohren in Arbeit, um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen und gleichzeitig die Auswirkungen auf Gesellschaft und Wirtschaft so gering wie möglich zu halten. Angesichts der begrenzten Ressourcen eine wahrhaft große und schwierige Aufgabe. Wir haben deshalb trotz mehrfacher Bitte lange gebraucht, um relevante Informationen zum Stand in Kayunga zu bekommen. Mit dem nicht erfreulichen Ergebnis, dass wir jetzt, Mitte Juni 2021, berichten müssen, dass eine weitere Infektionswelle über Uganda rollt, die schneller ansteigt als die vorherige und die erneut einschneidende Maßnahmen erforderlich macht. Vor vier Wochen hätte unser Bericht viel hoffnungsvoller ausgesehen. Mehr dazu auf der folgenden Seite.

Weiterlesen …

Kayunga Community Development Association; KCDA

KCDADie NGO "Kayunga Community Development Association" (KCDA) ist seit etwa 2004 der wichtigste Kooperationspartner des Uganda-Teams. Die meisten Mitglieder dieser NGO waren bereits seit 1993 in der Beziehung zwischen Witzenhausen und Kayunga einbezogen, teilweise in Vorgängerorganisationen, die jedoch so nicht mehr existieren und zum Teil zu stark von der politischen Seite abhängig waren.

 

Weiterlesen …

Stadt Kayunga und Stadt Witzenhausen

Rathaus am MarktplatzNatürlich ist für eine Städtepartnerschaft die Bereitschaft der Städte nötig. Das Uganda-Team freut sich daher über die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung beider Städte und den politischen Akteuren.

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen …

Städtepartnerschaftsverein der Stadt Witzenhausen

Gemeinsamer Aufruf für Spenden nach dem Hagelsturm in KayungaIm September 2008 hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Witzenhausen beschlossen, die Aufgaben der Städtepartnerschaftskommission auf einen Verein zu übertragen.
Am 7.11.2008 wurde der neue Verein "Städtepartnerschaften der Stadt Witzenhausen e.V." gegründet.

 

 

Weiterlesen …

Co-ordination committee in Kayunga

CoCo in KayungaAuch in Kayunga wurde überlegt, wie man eine Partnerschaft mit Witzenhausen so aufbauen kann, dass möglichst viele Menschen daran teilhaben können. Um möglichst unabhängig von politischen Umstrukturierungen zu sein, wurde bereits 1994 über die Stadt Kayunga das Co-ordination committee gegründet.

 

 

 

Weiterlesen …

Kindergärten der Stadt Witzenhausen

Muzungu!!!Gemeinsam mit den städtischen Kindergärten von Witzenhausen hat das Uganda-Team 1996 erstmals das Projekt "Kinder helfen Kindern" gestartet. Die Idee war, dass Kinder aus Witzenhausen und Umgebung zum Martinstag Kleinigkeiten, wie Schreibmaterial und anderes zum Schulanfang für Kinder in Kayunga sammeln.

 

 

 

Weiterlesen …

Herr Heinz Georg ("Hand in Hand")

Herr GeorgEs muss im Sommer 1997 gewesen sein, dass Herr Heinz Georg aus Frankfurt auf das Uganda-Team aufmerksam wurde. Herr Georg Interesse an Ostafrika rührte von seiner langjährigen Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit her und er reiste mit den Mitgliedern der Multiplikatorenreise 1997 erstmals mit nach Kayunga, um sich ein eigenes Bild zu verschaffen.

 

 

 

Weiterlesen …

Missionswerk FROHE BOTSCHAFT in Großalmerode MFB

Gemeinsam für KayungaDas Missionswerk Frohe Botschaft (MFB) ist eine christlich-humanitäre Hilfsorganisation, die seit 1962 in Uganda arbeitet. Schon oft ist die Frage an das Uganda-Team herangetragen  worden, ob wir auch Patenschaften vermitteln. Dies mussten wir bisher verneinen, da wir weder die nötige Infrastruktur, noch ausreichend Erfahrung dafür haben.

 

 

 

Weiterlesen …

evangelischer Freiwilligendienst Diakonie Hessen

tl_files/uganda_team/Weltwaerts/Bild3.gif

Eine wertvolle Kooperation hat sich 2008 für das Uganda-Team mit den evangelischen Freiwilligendienste Diakonie Hessen entwickelt.

 

 

Weiterlesen …