Inhalt

Aktuelle Nachrichten

07.04.2019

Solarstraßenlampen für Kayunga - ASA-Kommunalprojekt gestartet

Müde und etwas erstaunt über die niedrigen Temperaturen, aber neugierig auf Deutschland, so sind Rajab Kasujja und Rodney Kibwika, die beiden Teilnehmer am ASA-Kommunal-Projekt, am 1. April in Witzenhausen angekommen. Isabella Junker und Wolfgang Geisenberger haben sie vom Flughafen in Frankfurt abgeholt. Ungefähr zur gleichen Zeit kamen Sophie Scheller und Yannik Woll, die beiden deutschen Teilnehmer, in Witzenhausen an und wurden von Dirk Junker, Kolja Braun und Peter Oesterlin begrüßt.

Weiterlesen …

27.11.2018

Solarstraßenlampen für Kayunga

Während eines 6-monatigen Projektpraktikums soll im Jahr 2019 die Durchführbarkeit eines Solarlampenprojekts in der Witzenhäuser Partnerstadt Kayunga (Uganda) geprüft werden. In einer vorangestellten dreimonatigen Praktikumsphase in Witzenhausen sollen sich je zwei Teilnehmer aus Uganda sowie Deutschland mit erneuerbaren Energien und Solartechnik vertraut machen. Die nachgelagerte dreimonatige Projektphase in Uganda dient der Durchführung der Studie zu solarbetriebenen Straßenlaternen.

Weiterlesen …

Städtepartnerschaftsverein der Stadt Witzenhausen

Gemeinsamer Aufruf für Spenden nach dem Hagelsturm in KayungaIm September 2008 hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Witzenhausen beschlossen, die Aufgaben der Städtepartnerschaftskommission auf einen Verein zu übertragen.
Am 7.11.2008 wurde der neue Verein "Städtepartnerschaften der Stadt Witzenhausen e.V." gegründet.Der Verein hat die Aufgabe, die bestehenden Partnerschaften zu koordinieren und zu gestalten.

 

 

 

Es bestehen derzeit Partnerschaften zu folgenden Städten:
                                      - Filton (Großbritannien)
                                      - Kayunga (Uganda)
                                      - Saint Vallier (Frankreich)
                                     - Vignola (Italien)
Die vier Partnerstädte sind als eigenständige Arbeitsgruppen unter dem Städtepartnerschaftsverein organisiert. Die Stadt Witzenhausen ist genauso wie das Uganda-Team und viele andere Vereine, Institutionen aber auch Privatbürger Mitglied in diesem Verein.

Zurück