Inhalt

Aktuelle Nachrichten

16.01.2021

Der Uganda-Team Infobrief

Liebe Mitglieder und Freunde des Uganda-Teams,             Wir haben eine alte Sache neu aufgelegt: den Infobrief des Uganda-Team e.V. Dieses Thema haben wir auf der letzten außerordentlichen Mitgliederversammlung am 16. Dezember 2020 diskutiert, und ein Mitglied machte den Vorschlag, regelmäßig einen Infobrief zu erstellen, der sich jeweils einem Schwerpunktthema widmet. Die Idee haben wir gerne aufgegriffen, deshalb erscheint hier heute der erste Infobrief. Er soll regelmäßig einmal im Quartal erscheinen und Themen aus unserer Vereinsarbeit und Schwerpunktinformationen aus Witzenhausen und/oder Kayunga enthalten. Heute geht es um unseren Förderantrag an Engagement Global zur Corona-Pandemiehilfe für Kayunga.

Weiterlesen …

03.12.2019

Machbarkeitsstudie für Solarlampen in Kayunga abgeschlossen: Vorstellung der Ergebnisse im Rathaus in Witzenhausen

Sechs Monate lang haben Sophie Scheller aus München, Yannik Woll aus Kassel sowie Rodney Kibwika und Rajab Kasujja aus Kayunga, der Partnerstadt von Witzenhausen, gemeinsam an der Machbarkeitsstudie zu solarbetriebenen Straßenlampen für Kayunga gearbeitet. Am 17.11.2019 haben Sophie Scheller und Yannik Woll die Ergebnisse ihrer Studie im Rathaussaal in Witzenhausen vorgestellt.

Weiterlesen …

Hüttenfest 2019 - ein voller Erfolg

20.08.2019 von Peter Oesterlin

tl_files/uganda_team/galerie/oekumenischer Gottesdienst 1.gif 

Wann ist ein Hüttenfest ein Erfolg? Wenn viele Besucher aus vielen Ländern kommen, wenn die Stimmung gut ist und man lacht und sich freut, wenn man neue Kontakte knüpfen kann und nicht zu guter Letzt, wenn das Wetter gut ist.

 

All das traf auf das Uganda-Hüttenfest vom 11. August 2019 zu, das wie jedes Jahr auf dem Platz der Partnerschaft in Witzenhausen an der Uganda-Hütte stattgefunden hat. Es begann wieder mit einem ökumenischen Gottesdienst, dem die offizielle Eröffnung durch die Vereinsvorsitzende Isabella Junker sowie kurze Ansprachen durch den Bürgermeister Herrn Daniel Herbst und die Kirschenkönigin Sophia Mausolf folgte. Charles Mugumba, Town Clerk von Entebbe in Uganda und ehemals Town Clerk von unserer Partnerstadt Kayunga, der gerade in Witzenhausen zu Besuch war, überbrachte ebenfalls seine Grüße.

 

Anschließend fand bei Bratwurst, kalten Getränken, Kaffee und Kuchen eine rege Unterhaltung zwischen den Besuchern und Mitgliedern des Uganda-Teams statt, untermalt von einer Trommlergruppe. Die beiden Freiwilligen Johanna Platner und Jana Gerschütz, die im Rahmen des Weltwärts-Programms Ende August für ein Jahr nach Kayunga gehen, um dort in verschiedenen Projekten mitzuarbeiten, nutzten die Gelegenheit, Kontakte zu Leuten mit "Uganda-Erfahrung" zu knüpfen. Das Wetter hätte schöner nicht sein können, die Sonne schien, ab und zu durch ein paar Wolken unterbrochen, und der Regen wartete, bis abends die freiwilligen Helfer die letzten Gegenstände auf den LKW luden. Die zahlreichen Spenden durch die Besucher führten am Ende zu einem kleinen Überschuss, der der Projektarbeit in Kayunga zu gute kommen wird.

 

Allen, die dabei mitgeholfen haben, das Hüttenfest wieder zu einem Erfolg zu machen, sei hiermit noch einmal ganz herzlich gedankt!


tl_files/uganda_team/galerie/Ansprache Isabella Junker.gif  tl_files/uganda_team/galerie/Ansprache Buergermeister Daniel Herz.gif  tl_files/uganda_team/galerie/Ansprache Charles Mugumba.gif

tl_files/uganda_team/galerie/Ansprache Kirschenkoenigin.gif  tl_files/uganda_team/galerie/Diskussionen 1.gif  tl_files/uganda_team/galerie/Diskussionen 2.gif

tl_files/uganda_team/galerie/Essen und Getraenke.gif  tl_files/uganda_team/galerie/froehliche Gesichter.gif  tl_files/uganda_team/galerie/Lifemusik.gif


 

Zurück