Inhalt

Aktuelle Nachrichten

20.08.2019

Hüttenfest 2019 - ein voller Erfolg

Wann ist ein Hüttenfest ein Erfolg? Wenn viele Besucher aus vielen Ländern kommen, wenn die Stimmung gut ist und man lacht und sich freut, wenn man neue Kontakte knüpfen kann und nicht zu guter Letzt, wenn das Wetter gut ist. All das traf auf das Uganda-Hüttenfest vom 11. August 2019 zu, das wie jedes Jahr auf dem Platz der Partnerschaft in Witzen-hausen an der Uganda-Hütte stattgefunden hat. Es begann wieder mit einem ökumenischen Gottesdienst, dem die offizielle Eröffnung durch die Vereinsvorsitzende Isabella Junker sowie kurze Ansprachen durch den Bürgermeister Herrn Daniel Herbst und die Kirschenkönigin Sophia Mausolf folgte. Charles Mugumba, Town Clerk von Entebbe in Uganda und ehemals Town Clerk von unserer Partnerstadt Kayunga, der gerade in Witzenhausen zu Besuch war, überbrachte ebenfalls seine Grüße.

Weiterlesen …

07.07.2019

Solarstraßenlampen für Kayunga – das ASA-Kommunalprojekt hat Halbzeit

Stolz haben die vier Teilnehmer am ASA-Kommunal-Projekt "Machbarkeitsstudie für Solarstraßenlampen für Kayunga" die Ergebnisse der ersten Phase des 6-monatigen Projekts am 27. Juni 2019 in Witzenhausen vor Freunden und Mitgliedern des Uganda-Teams präsentiert. Rajab Kasujja und Rodney Kibwika aus Uganda und Sophie Scheller und Yannik Woll aus Deutschland haben drei Monate lang gemeinsam in Witzenhausen daran gearbeitet, einige der grundlegenden Fragen für eine solarbetriebene Straßenbeleuchtung in Kayunga zu beantworten.

Weiterlesen …

Kunstaustellungen

Kunst aus UgandaUns vom Uganda-Team ist es immer wichtig gewesen, hier in Deutschland zu zeigen, dass Afrika nicht nur arm ist, also mit den gängigen Klischees aufzuräumen. In Uganda hat sich in all den Jahren nach der Diktatur durch Obote und Amins eine große Kunstszene entwickelt, die mittlerweile durchaus auch internationale Anerkennung gefunden hat.

So hat das Uganda-Team in den Jahren 1998, 2000 und 2008 drei Kunstaustellungen im Rathaussaal der Stadt Witzenhausen organisiert. Durch Frau Rose-Marie Ryschner selbst Künstlerin und Mitglied im "Ugandan Promotion artist committee" konnten so dreimal über hundert Exponate von namenhaften Künstler/Innen aus Uganda ausgestellt werden. Es wurden sogar zahlreiche Bilder bei diesen Gelegenheiten verkauft. Ein großes Gemälde mit dem Titel "Unity" von dem ugandischen Maler Maria Kasule Kizito wurde anläßlich der 2. Ausstellung zeitgenössischer Kunst aus Uganda der Stadt Witzenhausen geschenkt und im Rathaus aufgehängt.Kunst aus Uganda

Der Botschafter zu BesuchKunst aus Uganda

 

Kunst aus Uganda

 Kunst aus Uganda

Zurück