Inhalt

Aktuelle Nachrichten

07.07.2019

Solarstraßenlampen für Kayunga – das ASA-Kommunalprojekt hat Halbzeit

Stolz haben die vier Teilnehmer am ASA-Kommunal-Projekt "Machbarkeitsstudie für Solarstraßenlampen für Kayunga" die Ergebnisse der ersten Phase des 6-monatigen Projekts am 27. Juni 2019 in Witzenhausen vor Freunden und Mitgliedern des Uganda-Teams präsentiert. Rajab Kasujja und Rodney Kibwika aus Uganda und Sophie Scheller und Yannik Woll aus Deutschland haben drei Monate lang gemeinsam in Witzenhausen daran gearbeitet, einige der grundlegenden Fragen für eine solarbetriebene Straßenbeleuchtung in Kayunga zu beantworten.

Weiterlesen …

07.04.2019

Solarstraßenlampen für Kayunga - ASA-Kommunalprojekt gestartet

Müde und etwas erstaunt über die niedrigen Temperaturen, aber neugierig auf Deutschland, so sind Rajab Kasujja und Rodney Kibwika, die beiden Teilnehmer am ASA-Kommunal-Projekt, am 1. April in Witzenhausen angekommen. Isabella Junker und Wolfgang Geisenberger haben sie vom Flughafen in Frankfurt abgeholt. Ungefähr zur gleichen Zeit kamen Sophie Scheller und Yannik Woll, die beiden deutschen Teilnehmer, in Witzenhausen an und wurden von Dirk Junker, Kolja Braun und Peter Oesterlin begrüßt.

Weiterlesen …

Vereinsgründung

Am Sonntag, 11.März 2001 haben das "Uganda-Team" und der "Freundeskreis für die Partnerschaft Witzenhausen-Kayunga" einen Verein gegründet und wir sind seit dem das: "Uganda-Team e.V."2012


Nachdem das Uganda-Team bereits seit 1993 und der Freundeskreis seit 1996 intensive und aktive Beziehungen zu Kayunga aufgebaut haben und pflegen, wurde am 11. März die schon lange diskutierte Vereinsgründung durchgeführt. Der Verein wurde von 16 Gründungsmitgliedern aus der Taufe gehoben.

Gründe für die Vereinsgründung waren:
- Institutionalisierung der bisher geleisteten Arbeit
- Ansprechpartner für Gruppen in Kayunga
- Ausdruck von gemeinsamen Interessen


Der Verein Uganda-Team e.V. ist Mitglied im Städtepartnerschaftsverein Witzenhausen.
Die Ziele des Uganda-Teams sind in unserer Satzung unter dem § 2 "Zweck des Vereins" klar geregelt.

 

§ 2 Zweck des Vereins

Zweck des Vereins ist es, die Beziehungen nach Kayunga zu pflegen und zu fördern.
Der Verein trägt dazu bei, die Kontakte, das Verständnis und die Freundschaft der Menschen in Witzenhausen und Kayunga zueinander zu vertiefen.
Der Verein macht es sich zur Aufgabe, Beziehungen zwischen Menschen beider Städte auf kultureller, wirtschaftlicher, sozialer, kommunaler, sportlicher und menschlicher Ebene für Kinder, Jugendliche und Erwachsene herzustellen, zu festigen und zu bewahren.
Dabei wird eine enge Zusammenarbeit mit Gruppen, Vereinen, Institutionen, Organisationen und kommunaler Administration in Kayunga gepflegt und gefördert, um die Ziele des Vereins zu verwirklichen.
Zu diesen Zielen gehören insbesondere:

  • Förderung des interkulturellen Erfahrungsaustausches und Lernprozesses in Witzenhausen und Kayunga
  • Praktische Zusammenarbeit bei Projekten
  • Förderung öffentlicher und gemeinnütziger Institutionen und Organisationen in Kayunga durch Geld- und Sachzuwendungen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Herstellung von Informations- und Dokumentationsmaterialien


Zurück